Schamanismus

Die Energiearbeit der Inka-Schamanen und der Amazonas-Schamanen Perus beruht auf spirituellen Traditionen und Weisheitslehren, in der die Erde, die Natur und der Mensch ganzheitlich betrachtet werden.

Die uralten Traditionen und Heilpraktiken lehren uns Menschen, das Leben aus einer anderen Perspektive zu betrachten und alle Erlebnisse des Lebens neu zu definieren. Gleichzeitig geben sie uns Werkzeuge an die Hand, mit denen wir unsere (psychischen) Verletzungen heilen und verinnerlichte Glaubenssätze auflösen können, um zu wachsen und das Potential, welches in jedem Menschen schlummert, nach und nach voll auszuleben.


Mithilfe von speziellen Techniken und verschiedener Medizingesänge werden Prozesse im Energiefeld in Gang gesetzt, welche Energien wieder auf natürliche Weise fließen  lassen - so wird eine innere und äußere Harmonie erschaffen, welche die Basis für einen persönlichen Wachstumsprozess, sowie für eine physische und psychische Gesundheit ist.




"Das Schicksal ist eine Geschichte, die von
jemand anderem für dich geschrieben wurde:
durch die Gene deiner Eltern,
durch das, was dir als Kind widerfahren ist,
durch deine Kultur, durch die Tatsache,
dass du als Mann oder Frau geboren wurdest.

Die Bestimmung ist eine Geschichte, die du selbst schreibst."

Alberto Villoldo

Schamanische Energiemedizin

In den Einzelsitzungen widmen wir uns persönlichen (Lebens-) Themen und tragen diese in einem individuellen Prozess durch.

Kakao Zeremonie

Kakao Zeremonien helfen uns, unsere Aufmerksamkeit zu verlagern, um uns vom geschäftigen Leben zu lösen und tief in unser Inneres einzutauchen. 

Despacho Zeremonie

Eine zeremonielle Praktik um auf eine kraftvolle und nuancierte Art Veränderung in das Leben zu holen.