Blog: Die Vier Einsichten

Die Vier Einsichten sind Weisheitslehren, die von den Erdenhütern, den Medizinmännern und -frauen Amerikas, geschützt wurden.

Sie nutzten ihre Beherrschung der Einsichten, um Krankheiten zu heilen, emotionales Leid zu beseitigen und neue Körper wachsen zu lassen, die anders altern und sterben. 

Diese Erdenhüter existierten in vielen Nationen und wurden mit vielen Namen bezeichnet; in den Anden und im Amazonasgebiet sind sie als Laika oder Schamanen bekannt.

Sie lehren uns, wie wir unsere Geschichten über unser Leben umschreiben können, um das zu tun, was die Schamanen "die Welt ins Sein träumen" nennen.

Realität zu träumen ist nicht nur eine Fähigkeit, sondern eine Pflicht, die alle Menschen mit Anmut erfüllen müssen, damit unsere Enkelkinder eine Welt erben, in der sie in Frieden und Fülle leben können.

Die Laika waren schon immer gewöhnliche Männer und Frauen, die ein außergewöhnliches Leben führen. Sie wurden nicht mit besonderen Gaben vom Geist geboren, sondern erwarben ungewöhnliche Anmut und Kraft durch die Praxis der Vier Einsichten.

Wenn man die Vier Einsichten praktiziert, werden die Chakren klar und man erlangen das, was die Laika als "Regenbogenkörper" bezeichnen - das bedeutet, dass die Energiezentren (Chakren) mit ihrer ursprünglichen Strahlkraft leuchten, weil sie nicht durch Krankheit oder Trauma getrübt sind.

(Violldo, Alberto (Goldmann, 2008), "Die vier Einsichten", 7. Auflage, München)

Der Weg des Helden

Verwandle Wunden in Quellen der Kraft und des Mitgefühls

Der Weg des Leuchtenden Kriegers

Entdecke die Kraft der Furchtlosigkeit

Der Weg des Sehers

Betrete die Stille deiner Seele

Der Weg des Weisen

Werde eins mit Spirit